Verzeichnisse rekursiv per FTP kopieren

Will man seine Daten von einem Webserver auf einen anderen umziehen kann man dies auf verschiedene Arten tun. Umständlich, aber dennoch sehr gängig, ist die Art, mit dem FTP-Programm seines Betriebssystems die Dateien und Verzeichnisse komplett herunterzuladen, und danach auf den neuen Server hochzuladen. Bei kleineren Datenmengen stellt dies kein Problem dar. Bei großen Datenmengen hingegen, ist es jedoch ratsam sich die (hoffentlich) schnelle Anbindung des Servers zu Nutze zu machen und die Dateien direkt zu kopieren.Genau für diesen Zweck gibt es ncftp. Im Linux System deiner Wahl solltest du die ncftp-Tools (nach)installieren. Auf der Bash des Zielsystems den Befehl mit dem folgenden Syntax eingeben:

ncftpget -R -u <Benutzername> -p <Passwort> <IP-Adresse o. Hostname> <Zielverzeichnis (lokal)> <Quellverzeichnis>

Demnach könnte ein Befehl wie folgt aussehen:

ncftpget -R -u ftpbenutzer -p geheim skylabs.eu /tmp/sicherung /html

Dabei werden alle Dateien, Verzeichnisse und deren Unterverzeichnisse auf dem Host skylabs.eu, die unter „html“ liegen auf den Zielserver ins Verzeichnis „/tmp/sicherung“ kopiert.

Den gleichen Vorgang, nur vom Quellserver aus kann man mit ncftpput erreichen. Mittels cronjob lässt sich das ganze natürlich beliebig automatisieren..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>