Netzwerkkabel
Netzwerkkabel (von Darrren Hester auf flickr)

Um in Linux lässt sich recht einfach ein Teaming mit zwei Netzwerkkarten einzurichten. In der Anleitung hier wird ein Teaming mit activ/standby auf Ubuntu Server 8.04 gezeigt. Andere Distributionen funktionieren vermutlich ziemlich ähnlich..

Grundsätzlich gibt es auch andere Teaming-Modi als der hier aufgeführte active/standby.

  • mode=1 (active/standby) – Eine der Beiden Netzwerkkarten wird genutzt, fällt diese aus, übernimmt die andere Netzwerkkarte die Anfragen.

1. In die Datei /etc/modules einfügen

bonding bond0 mode=1 miimon=100

2. Danach das Paket ifenslave3 installieren.

apt-get install ifenslave3

3. In der Datei /etc/network/interfaces das bond0 interface anlegen

# The loopback network interface
auto lo
iface lo inet loopback

# The primary network interface
#auto eth0
#iface eth0 inet dhcp

# The secondary network interface
#auto eth1
#iface eth1 inet dhcp

auto bond0
iface bond0 inet static
address 192.168.0.100
netmask 255.255.255.0
network 192.168.0.0
gateway 192.168.0.254
post-up ifenslave bond0 eth0 eth1
pre-down ifenslave -d bond0 eth0 eth1
4. Editieren der Datei /etc/modprobe.d/arch/i386
alias bond0 bonding
options bond0 mode=1 miimon=100

5. Neu booten

6. Überprüfen mit ifconfig und mit

cat /proc/net/bonding/bond0

Nun ist das Teaming eingerichtet. Testen kann man es z.B. in dem man das Netzwerkkabel einer Netzwerkkarte zieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>